CDU Stadtverband Werneuchen
Besuchen Sie uns auf http://www.cdu-werneuchen.de

DRUCK STARTEN


06.07.2021, 15:03 Uhr
#GemeinsamfürBernau - Querungshilfe für Waldfrieden auf den Weg gebracht!
Seit längerem besteht das Problem: Wie komme ich ungefährdet über die L304 im Bereich Waldfrieden? Einzelne Maßnahmen für mehr Verkehrssicherheit wurden von der Stadtverordnetenversammlung erfolgreich unterstützt. Erinnert sei an die Einrichtung von Tempo 50 als Innerortslage oder den Umbau des Kreuzungsbereiches L304/Lanker Straße/Fritz-Heckert-Straße. Jetzt hat sich eine Gruppe von Stadtverordneten verschiedener Fraktionen darauf verständigt, auch auf Höhe vom ehemaligen Waldkater für Abhilfe zu sorgen.
Immer wieder gab es Anfragen und Unterstützungsersuchen gegenüber Landes- und Kommunalbehörden. Neben Gesprächen verschiedener SVV-Fraktionen mit der Leitung des Infrastrukturministeriums hat sich zuletzt im Mai 2021 die Landesregierung mit der Einrichtung einer Mittelinsel als Querungshilfe der L304 auf Höhe der Einfahrt „Am Rehpfad“ befasst. Leider war dabei festzustellen, dass wegen der insgesamt hohen Zahl von Maßnahmen im Land sowie begrenzter finanzieller Mittel und personeller Ressourcen der Straßenbauverwaltung eine Aufnahme in das Projektprogramm des Landesbetriebs Straßenwesen nicht in Aussicht steht. Schade.
 
Während einige diese Antwort als Fortschritt verkaufen, aber ansonsten auf das Briefeschreiben und die Hoffnung setzen, nehmen viele andere Stadtverordnete - unter ihnen mit Sören-Ole Gemski und Irina Feldmann auch mit konkretem Waldfriedenbezug - mehr Verkehrssicherheit vor Ort und das Anliegen der Bürgerinnen und Bürger aus Waldfrieden tatsächlich ernst und haben gehandelt.
 
Bereits die Planung und Realisierung der Ortsdurchfahrt in Schönow hat gezeigt, dass in begründeten Einzelfällen Vereinbarungen der Stadt Bernau bei Berlin mit dem Landesbetrieb Straßenwesen zur Übernahme von Planungs- und Ausführungsleistungen möglich sind.
 
„Was in Schönow beim Ausbau der Landesstraße möglich war, kann auch für Waldfrieden gelingen,“ meint Daniel Sauer, einer der Initiatoren des interfraktionellen Antrags, und ergänzt:  „Bei gutem Willen aller Beteiligten ist eine Umsetzung in 2022 spätestens Anfang 2023 möglich. Die Stadt plant, schreibt aus, baut und streckt die Mittel vor.“ 
 
Die Mittelinsel soll zugleich den Anforderungen einer Ortseingangsinsel nach den einschlägigen Richtlinien entsprechen. Dazu soll eine begleitende Vereinbarung mit dem Landesbetrieb Straßenwesen abgeschlossen werden. Die nötigen Planungs- und Baumittel wollen wir stadtseitig im Haushaltsentwurf 2022 einstellen. Der überfraktioneller Antrag, bereits jetzt von einem Drittel der Stadtverordneten unterzeichnet, soll am 19. August 2021 in der SVV und natürlich vorher im Ortsbeirat Waldfrieden beraten und beschlossen werden. Seien Sie herzlich eingeladen und bringen Sie sich in die Diskussion mit ein!